5 Jahre JewelEye …

Rachels JewelEye Jan 2009
Rachels JewelEye Jan 2009

Nachdem es nun beinahe 5 Jahre her ist, dass Rachel ihren „Augen Schmuck“ bekam und wir bereits auf dem BMXnet Seminar darüber sprachen, hab ich jetzt unser Treffen auf der APTPI Conference in Mailand glatt mal zum Anlass genommen ein Bild zu schiessen.
Laut Rachel hat sie nie Probleme mit ihrem Schmuck gehabt und eingesetzt wurde das ganze im Mai 2004 in der Retina Total Eye Care Clinic in Driebergen (NL) … mehr Infos:

Netherlands Institute for Innovative Ocular Surgery

Ich erinnere mich noch wie die Pressemitteilung des Klinik im April damals die Runde machte und jeder dachte an einen April-Scherz und auch hier in der Community wurd das direkt zum Thema: „Gibt es eigentlich noch Grenzen? “ und „JewelEye und die Doppelmoral … naja … nun sind fast 5 Jahre rum und wir wissen:

[ad]

– es wurde ordentlich gemacht (Augen-Klinik)
– der Schmuck behindert nicht… weder das Sehen, noch die Beweglichkeit des Auges
– es ist im Alltag unproblematisch
– wird es relativ tief gesetzt (wie bei Rachel) ist es auch relativ unauffällig
– man muss schon genau hinsehen das es einem auffällt
– es war/wurde/ist kein Trend … bisher haben es nur sehr wenig Leute

Piercing / Tattoo Geschichte …

Das inzwischen nicht mehr erscheinende US Foto-Magazin LIFE hat nun in Kooperation mit Google seine Archive geöffnet und 10 Mio. Bilder kostenfrei ins Internet gestellt. Google hat ein entsprechendes Portal für seine Bildersuche eingerichtet und nun darf jeder stöbern …

Google’s LIFE Portal

Weshalb ich das hier poste? Natürlich weil Suchbegriffe wie Piercing, Pierced, Tattoo, Uganda, Congo, Tribe, Native, Native Papua, Earrings usw. usw. usw. … sehr interessante Bilder hervorbringen!!! Wer findet mehr BodyMods??? Einfach Suchbegriff hier posten 🙂

[ad]

Auch ne sehr gute Vorgehensweise ist es den Namen des jeweiligen Fotografen einfach mal in Google einzugeben (ggf. in Anführungszeichen) dann stößt man manchmal auf noch mehr Bilder (wie z.B. bei „Eliot Elisofon“)! SIRIS … also das Smithsonian Institution Research Information System hat übrigens schon immer eine sehr gut bestückte Bild-Datenbank … es ist mitunter nur schwer die richtigen Suchbegriffe zu finden 😉 … aber „Tattoo“ ist da auch ganz schön ergiebig! … Mit etwas Übung findet man dann aber selbst zu Suspension etwas 😉

Grüße aus Mailand

Heute geht die die APTPI Conference los … Grüße an alle, die daheim geblieben sind … das Wetter hier ist leider nicht besser 🙁

APTPI Con. 2009 Expo 1
APTPI Con. 2009 Expo 1
APTPI Con. 2009 Expo 2
APTPI Con. 2009 Expo 2

p.s. Die Fotos sind nur auffe Schnelle fürs Bloggen mit dem Mac geschossen … und zeigen den Teil der Expo-Hallen, wo der EXPAND Stand ist und meiner einer die Freude hat sich die Beine in den Bauch zu stehen 😉